1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Freiburger Kinderhausinitiative e.V.
Foto-Galerie schließen »    

Einrichtungen

Aktuell

Stellenangebote aktuell
mehr... »

Krabbelgruppe wilde Gummistiefel

Adresse:
Konradstr. 31
79100 Freiburg
  Kinder:
2 Gruppen mit je 10 Plätzen zwischen 1 und 3 Jahren. Ein Kind kann nur einen Vor- oder Nachmittagsplatz belegen. Wir bieten keine Ganztagesplätze an. Uns ist es wichtig, dass die Kinder mindestens ein Jahr in der Krabbelgruppe bleiben. Dies garantiert eine konstante Gruppe mit wenig Wechsel und ermöglicht eine kontinuierliche Gruppe mit festen Bezugspersonen. Kinder können ab dem ersten Lebensjahr zu uns kommen.
  Foto-Galerie anzeigen »
Kontakt:
Telefon: 0761 - 77692
fki-gummistiefel@t-online.de
  Freie Plätze:
Öffnungszeiten:
Vormittagsgruppe:
Mo - Fr von 7.30 - 13.00 Uhr
Nachmittagsgruppe:
Mo - Fr von 13.15 -18.00 Uhr
  Anmeldung:
Infos zur Anmeldung »
Dokumente zum Download
Elternbeitrag:
Die aktuellen Elternbeiträge finden Sie als PDF zum Download auf unserer Seite "Service" »
+ 1 Monatsbeitrag Kaution

Die Krabbelgruppe „wilde Gummistiefel“ stellt sich vor:
Unsere Krabbelgruppe besteht aus zwei Gruppen mit jeweils 10 Plätzen für Kinder zwischen 1 und 3 Jahren. Die Vormittagsgruppe hat von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr geöffnet und wird von 1 Diplompädagogin und 1 Erzieherin geleitet. Die Nachmittagsgruppe ist von 13.15 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet und wird von 2 Erzieherinnen geleitet. Unsere Räumlichkeiten befinden sich in einem hellen Altbau-Souterrain mit angeschlossenem Garten in der Wiehre. Im Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit in der Krabbelgruppe sehen wir den Bereich der Sozialerziehung sowie die Unterstützung der individuellen Persönlichkeitsentwicklung, die natürlich auch die kognitive, motorische und sozial-affektive Entwicklung jedes einzelnen Kindes einschließt. Dennoch binden wir selbstverständlich auch die weiteren Erziehungs- und Bildungsbereiche, die in der Rahmenkonzeption der Freiburger Kinderhausinitiative e. V. genannt werden, in unsere tägliche Arbeit ein. Zusätzlich zu verschiedenen alltäglichen Kreativangeboten wie Malen, Basteln, Kneten, Stecken, Bauen sowie Musik- und Bewegungsangeboten wie Fingerspielen, Lieder singen, Kreisspiele, Tanzen zu Musik, u. ä., setzt sich das Team der Vor- und Nachmittagsgruppe einmal zu Beginn des Kindergartenjahres im September/Oktober zu einer gemeinsamen Jahresplanung zusammen. Dort werden gemeinsam weitergehende gezielte, jahreszeitliche Angebote und Feste festgelegt - wie z.B. das Laternenfest im November, Nikolaus und Weihnachten, Fasching, Ostern und das große gemeinsame Sommerfest wie auch Geburtstage und Abschiede von Kindern - sowie gezielte regelmäßige Angebote wie Bewegungsbaustellen im Herbst/Winter und spielzeugfreie Tage im Frühling/Sommer als auch regelmäßige Ausflüge mit dem Bollerwagen in die Natur, zu Ausstellungen, auf Märkte, etc.. Zudem planen wir dort zwei bis drei Projekte im Jahr, die über mehrere Wochen angeboten werden und an der jeweiligen Konstellation der Gruppe ausgerichtet sind wie z.B. Farben, Sinne, Zähne putzen, Bewegung, u.ä.

Qualitätssicherung:
Klein - und Großteamtreffen, Praktikantengespräche, Supervision, Fortbildungen, Qualitätssicherungstreffen innerhalb der Teams mit regelmäßigen Infomationsabenden der Eltern, Teilnahme an päd. Tagen der Ini und in der Mitarbeiterbesprechung.

Zusammenarbeit mit den Eltern:
Jede Familie muss laut Betreuungsvertrag 12 Stunden ehrenamtlich Arbeiten für die Gruppe übernehmen. Eltern übernehmen bei uns auch Aufgaben wie zum Beispiel einkaufen, putzen , Wäsche waschen, kleine Renovierungsarbeiten und in Ausnahmefällen die direkte Mitarbeit in der Kindergruppe. Wir sind grundsätzlich sehr an einer Erziehungspartnerschaft interessiert und ermöglichen deshalb durch eine große Transparenz unserer päd. Arbeit und unseres Alltags die Möglichkeit einer lebendigen Mitgestaltung.
Durch verschiedene Gremien, in denen sich Eltern engagieren können, in denen sie ein Mitspracherecht haben und ein ausführlicher Informationsfluss stattfindet, setzen wir dieser Partnerschaft Rahmenbedingungen. Es findet alle sechs Wochen ein Elternabend statt, regelmäßige Entwicklungsgespräche werden daher angeboten und gewünscht und bei der Eingewöhnung bieten wir Hausbesuche an.

Tagesablauf:
Offene Bringzeit, Freispiel in den Räumlichkeiten mit freien oder gezielten Angebote, pflegerische Versorgung der Kinder, eine gemeinsame Mahlzeit und tägliches Bewegen im Freien bei jedem Wind und Wetter.

Essen:
Es werden nur vegetarische Bio-Lebensmittel benutzt. Das Frühstück/bzw. das Vesper wechselt täglich zwischen belegten Broten, Müsli und Obst

Anmeldungs Link: https://www.kitaweb-bw.de/kita/vormStdPage.jsp?gkz=311000

Anmeldung:
Anmeldung bitte nur über das Vormerksystem der Stadt Freiburg

Die Anmeldung erfolgt bei uns in folgenden Etappen: Anfrage und Informationsgespräch, persönliches Vorstellungsgespräch - Vertragsabschluß.

Wir möchten darauf hinweisen, dass nur eine ausdrückliche Platzzusage und der darauf folgende Vertragsabschluß einen Platz in der Kindergruppe gewährleisten.

Login für Mitglieder »
Login für Fachkräfte »

Kooperationspartner
der Freiburger
Kinderhausinitiative e.V.